Tankschutzzentrum Karl Brunner - seit 1963

 Warum sollte ein Tank beschichtet werden?

Kondenswasser reichert sich mit Bestandteilen des Öls zu einer Säure an. Diese sammelt sich am Tankboden und zerfrißt das Blech, bis der Tank leck ist. Je aggressiver die Säure desto größer ist die Korrosionsgeschwindigkeit.

 Wann sollte man den Tank beschichten?

Jeder Tank ist zunächst durch seine sogenannte Walzhaut gegen Korrosion geschützt. Im Laufe der Zeit zerstört die Säure diese Schutzschicht. Um die Werterhaltung des Tanks zu gewährleisten, ist jetzt der richtige Zeitpunkt für die Beschichtung des Tanks. Bei Korrosionstiefen bis zu 50 % der Tankblechstärke können wir als zugelassener Fachbetrieb über die geeigneten Sanierungsmaßnahmen entscheiden. Bei mehr als 50% muss ein zugelassener Sachverständiger den Tank überprüfen und für die Sanierung freigeben.

 Wann sollte man den Tank beschichten?

Die Reinigungs- und Beschichtungsarbeiten dauern je nach Tankgröße mindestens 3 Stunden. Nach einer Austrocknungszeit von mindestens 2 - 3 Stunden bei der einkomonenten Beschichtung, die Austrocknungszeit bei der zweikomponenten Beschichtung beträgt mindestens 12 Stunden danach kann das Öl wieder in den Tank gefüllt werden. Während der Arbeiten läuft die Heizung weiter ( Aufbau eines Heizprovisoriums ).

 Garantiezeit der Beschichtung

Seit über 30 Jahren werden Tanks von uns mit einer Beschichtung saniert. Wir beschichten mit einer 1 Komponenten und 2 Komponenten Beschichtung. Die Garantiezeit beträgt 5 Jahre.

 

Unsere Dienstleistungen
Tankreinigung
Tankraumsanierung
Tankdemontagen
Tankbeschichtung
Leckschutzauskleidung/Innenhülle
Kontrolle Leckanzeige Geräte
Überprüfung Sicherheitseinrichtungen
Amtliche Abnahme/TÜV-Abnahme
Boilerentkalkung
Kessel Information